bijupunnathanam.com.v3

DSL-Drosselungen - Kommentare

Board RSS API Hilfe Kontakt
Kommentare > DSL-Drosselungen
HashWorks
HashWorks Quoten-Ossi
2. Apr 2013, 14:24 Uhr
Schlimmer als mein DSL 2000 kanns nicht werden. :D

 
Litee User
2. Apr 2013, 14:59 Uhr
HashWorks schrieb:
Schlimmer als mein DSL 2000 kanns nicht werden. :D

Hatte ewig 1000 ;)

B2T:
Wo Flatrate draufsteht, sollte auch Flatrate drin sein. Bin jetzt auch nicht DER Poweruser, aber wenn ich mal einen Monat hätte in dem ich über dem Limit wäre, hätte ich keine Lust auf 384 oder so gedrosselt zu werden.
Die "richtigen" Poweruser, die auf große Datenmengen angewiesen sind, wären mit Sicherheit auch bereit mehr dafür zu zahlen.

he4dhuNTeR
he4dhuNTeR User
2. Apr 2013, 15:24 Uhr
Hab neulich erst wieder gelesen das Deutschland das mit am schlechtesten ausgebaute Breitbandnetz (glaube vorletzter Platz) in ganz Europa hat. Peinlich sag ich da nur... Wie beim BOS Funk, die Polizisten nutzen Handys um auf der Wache Personanabfragen zu machen xD Selbst Länder wie Rumänien, Kroatien, usw sind da schon weiter.
Die Telekom ist eh, mal abgesehen davon das sie jetzt den Usern den Gürtel enger schnallen will, der letzte Scheißverein, von unverschämt und übertrieben teuer mal ganz abgesehen...
Wenn wir hier Kabel liegen hätten wären wir schon lange nicht mehr bei der Telekom sondern Unity oder Kabel-Deutschland. Alles besser als die Farbe Magenta...

 
blubber User
2. Apr 2013, 15:37 Uhr
he4dhuNTeR schrieb:

Wenn wir hier Kabel liegen hätten wären wir schon lange nicht mehr bei der Telekom sondern Unity oder Kabel-Deutschland. Alles besser als die Farbe Magenta...


Ich bin nun wirklich kein Magenta Fan,vor allem nicht nach der Drosselungsaktion, aber die ist bewusst dass die Konkurenten fast alle ebenfalls auf die Telekomnetze zurück greifen?

Ich meine irgendwo mal gelesen zu haben, dass knapp 80% der Netze von der Telekom sind und die anderen Anbieter einfach nur billig die Netze der Telekom benutzen. Da die Telekom von den Behörden dazu gezwungen wird, die anderen Anbieter extrem billig in ihre netze zu lassen.
Ergänzend dazu wird die Telekom noch dazu genötigt ständig neue Netze zu bauen, welche dann wieder von den anderen Providern extrem billig genutzt werden.
Wenn ich die Telekom wäre, hätte ich auch keinen Bock neue Netze zu bauen und meine Konkurenz dann da günstig durchleiten zu lassen...

B2T:
Ich bin mir immer noch nicht ganz sicher ob das überhaupt alles rechtens ist o.O
Schlieslich bezahle ich ja für 50'000 und bekomme dann nur ne 3'000 Leitung.
Was ist wenn ich nach den ersten 2 Tagen schon das Limit überschritten hab?
Zahle ich dann den Monat über für eine Dienstleistung die ich gar nicht bekomme?!?!?!

Denn das macht einen Unterschied von bis zu 40€ monatlich!

Das Argument von der Telekom ist völliger Unsinn und schlicht weg falsch!
An sich ist es gerade andersherum, eigentlich sollten die Leute die ihre Flatrate nicht nutzen weniger zahlen und nicht die die sie nutzen mehr bezahlen....

Chrissik
Chrissik All hail Samaritan!
2. Apr 2013, 15:54 Uhr
blubber schrieb:
Ich bin nun wirklich kein Magenta Fan,vor allem nicht nach der Drosselungsaktion, aber die ist bewusst dass die Konkurenten fast alle ebenfalls auf die Telekomnetze zurück greifen?
Eben bei KD und Unity ist das nicht so. Die haben ihre eigenen Netze, eben das Kabel (Fernseh) Netz.
Edit: Wie in den IT-News schon geschrieben: Die Tcom hat ihre Netze auch nicht selbst aufgebaut, sondern vom Steuerzahler geschenkt gekriegt. Deshalb erhalten die auch nicht mehr als "nur" die Servicepauschale für ihre Netze.
1 mal bearbeitet, zuletzt 2. Apr 2013, 15:56 Uhr

lok1
lok1 User
2. Apr 2013, 15:56 Uhr
An sich ist es gerade andersherum, eigentlich sollten die Leute die ihre Flatrate nicht nutzen weniger zahlen und nicht die die sie nutzen mehr bezahlen....


WORD!!

N00K13
N00K13 User
2. Apr 2013, 16:38 Uhr
Es heißt AGB nicht AGBs B)

12DIE4
12DIE4 Einigkeit und Recht und Freiheit
2. Apr 2013, 17:07 Uhr
Nur beim Internet scheint eine Flatrate eben nicht unbegrenzt zu bedeuten...


Da gab es schon genug Urteile zu. Sie ist ja unbegrenzt, nur leider nicht mehr mit der Anfangsgeschwindigkeit. Soweit das in der Werbung auch ersichtlich ist, ist das alles soweit in Ordnung :(

LG Bonn: Deutsche Telekom muss bei VDSL-Werbung deutlich auf Drosselung bei hohem Datentransfervolumen hinweisen - wettbewerbswidrige Irreführung

LG Düsseldorf: Begrenzung von Flatrate-Tarifen

Toffi
Toffi Produktinfo-Verwaltung
2. Apr 2013, 17:58 Uhr
Eigentlich wollen wir als Land immer die Fortschrittlichsten sein,das klappt aber nie so richtig :-X

Und von andern Ländern List man so was......
Finnland erklärt 1MB DSL Breitband Internet zum Grundrecht

Armes Deutschland :(

bam bam
bam bam .nfo-Verwaltung
2. Apr 2013, 19:28 Uhr
Die Telekom drosselt doch gar nicht... Die justieren die (kaum vorhandene) Geschwindigkeit für eine optimale Stabilität ...

Spätestens wenn denen die Kunden weglaufen, merken die (vllt) was für nen Murks die da wieder gemacht haben.

Toffi schrieb:
Armes Deutschland :(



BushidoRap
BushidoRap User
2. Apr 2013, 19:39 Uhr
bam bam schrieb:
Spätestens wenn denen die Kunden weglaufen, merken die (vllt) was für nen Murks die da wieder gemacht haben.


Die anderen Anbieter werden diese "gute" Idee bestimmt schnell für sich entdecken ;)

Ich würde erstmal abwarten bis die konkreten Grenzen da sind.
Wenn die Grenze bei 150GB ist, könnte ich damit noch leben.
Wobei mein Anschluss direkt sowieso nicht bei der Telekom ist :D

Zum Thema Youtube, das macht bei mir vlt 1% des Traffics aus.
Ich nutze Youtube sogut wie gar nicht, diese Werbung mitlerweile in jedem Video ist so extrem nervig, auch wenn es teilweise nur 5 Sekunden sind, die man sich anschauen muss.
Bei Musik ist die Qualität meist sehr bescheiden, wobei es bei neuer Musik auch oftmals noch hinzukommt, dass die Tracks hochgepitcht werden aufgrund nichtvorhandener Copyrightrechte.

Firefox
Firefox User
2. Apr 2013, 19:52 Uhr
da bleiben wir in Österreich hoffentlich verschont von unserem Telekom bzw. jetzt A1...

Warduck
Warduck User
2. Apr 2013, 20:04 Uhr
Ja ist schon interessant was man als Telekom Kunde verkraften soll. Ok ich habe das entertain packet mit Zipp und zapp. Aber ich Weine heute noch den unitymedia Zeiten nach :)

Mein lieblingsspruch von der Telekom
"Wir haben da eine einrichtungsunschärfe, aber dafür bieten wir ihnen eine charmante Alternative an !"

Pinky
Pinky User
2. Apr 2013, 20:09 Uhr
BushidoRap schrieb:

Ich nutze Youtube sogut wie gar nicht, diese Werbung mitlerweile in jedem Video ist so extrem nervig, auch wenn es teilweise nur 5 Sekunden sind, die man sich anschauen muss.

1x AdBlocker installieren & gegebenfalls für ausgewählte Seiten deaktivieren ;) Dann ist die lästige Werbung auf & davon! Ich habe schon über 2 Jahre keine Werbung mehr bei Youtube gesehen & ich nutze Youtube seit ich AdBlocker habe 80% mehr!

Aber b2t:

DSL Drosseln ? In Zeiten wo man nahezu alle Medien aus dem Netz bekommt wollen die mit Drosselung anfangen ?
Macht lieber einen Schritt vorwärts, statt 10 Rückwärts :whistle:

Riddick-GER
Riddick-GER User
2. Apr 2013, 20:59 Uhr
Finde ich einfach ungerecht ...
Habe 100 Mbit/s von KabelD und wurde zum glück noch nie gedrosselt :)
In den letzten jahren habe ich pro Monat sicher einen Traffic von 500 bis 1500 GB
gehabt, jetzt bin ich zwar etwas kürzer getreten in letzter Zeit aber auf 100-500 GB komme ich ab und an auch noch.

KaZaaM
KaZaaM User
2. Apr 2013, 21:05 Uhr
Riddick-GER schrieb:
Finde ich einfach ungerecht ...
Habe 100 Mbit/s von KabelD und wurde zum glück noch nie gedrosselt :)
In den letzten jahren habe ich pro Monat sicher einen Traffic von 500 bis 1500 GB
gehabt, jetzt bin ich zwar etwas kürzer getreten in letzter Zeit aber auf 100-500 GB komme ich ab und an auch noch.



ja du hast das noch nicht das kommt so mit der zeit wenn verträge angepasst werden.

Einfach nur lächerlich auch wie es heißt:
"Wer mehr verbraucht soll auch mehr zahlen"
Eigentlich sollte es heißen wer mehr verbraucht zahlt noch mehr.
in Usa fängt google und viele andere schon an 1gb FiberGlas internet zu vermarkten und wir haben gerade mal dsl 100.000 und das wollen die jetz auch eingrenzen.

HashWorks
HashWorks Quoten-Ossi
2. Apr 2013, 21:26 Uhr
BushidoRap schrieb:
Ich würde erstmal abwarten bis die konkreten Grenzen da sind.
Wenn die Grenze bei 150GB ist, könnte ich damit noch leben.


Mit DSL 2000 kann ich im Monat maximal knapp 600 Gigabyte ziehen. Das mache ich natürlich nicht, da ich nicht 24/7 ziehe. Wenn ich DSL 100k oder 50k habe sieht die Sache ganz anders aus.

Ich bin ansich dafür dass man für das was man braucht bezahlen sollte und das dann auch bekommt. Aber viel wichtiger würde ich mal einen ehrlichen und tatsächlichen Ausbau der Netzte finden. Es heißt immer der Großteil ist mit min. 1mb/s versorgt, das ist jedoch vor allem in den Ländlichen Gebieten nur sehr selten der Fall. Das Problem hierbei ist auch dass man trotzdem für "bis zu 16000" zahlt aber nur 2000 bekommt.

fastplay
fastplay Groupiesammler
2. Apr 2013, 22:57 Uhr
blubber schrieb:
Ich bin nun wirklich kein Magenta Fan,vor allem nicht nach der Drosselungsaktion, aber die ist bewusst dass die Konkurenten fast alle ebenfalls auf die Telekomnetze zurück greifen?

Ich meine irgendwo mal gelesen zu haben, dass knapp 80% der Netze von der Telekom sind und die anderen Anbieter einfach nur billig die Netze der Telekom benutzen. Da die Telekom von den Behörden dazu gezwungen wird, die anderen Anbieter extrem billig in ihre netze zu lassen.
Ergänzend dazu wird die Telekom noch dazu genötigt ständig neue Netze zu bauen, welche dann wieder von den anderen Providern extrem billig genutzt werden.
Wenn ich die Telekom wäre, hätte ich auch keinen Bock neue Netze zu bauen und meine Konkurenz dann da günstig durchleiten zu lassen...


Ist dir bewusst, das alle Bestandsnetze staatlich finanziert wurden, bevor die Telekom privatisiert wurde?
Ist dir bewusst, das der Leitungsausbau staatlich subventioniert wird?
Größte Anteilseigner der Deutschen Telekom sind die KfW und die Bundesrepublik Deutschland!
Du selbst hast als nicht Telekomkunde durch deine Steuern schon mal die Netze mitfinanziert, also warum darf dann nur eine Firma davon profitieren....das wäre Wettbewerbsverzerrung, dagegen wurde geklagt und deshalb muss die Telekom die Netze zur verfügung stellen.
Das gejammer der Telekomjünger geht mir sowieso gehörig auf die E.....

ogR1sH
ogR1sH User
3. Apr 2013, 09:16 Uhr
Dazu fällt mir nur das ein:
http://www.youtube.com/watch?v=0ilMx7k7mso&feature=player_embedded

diabLo-Designz
diabLo-Designz User
3. Apr 2013, 09:56 Uhr
Soweit ich weiß drosselt Kabel Deutschland auch manchmal, aber die haben dort Tagessätze und nicht Gb/Month...glaube das sind 60gb oder so pro Tag...wenn man dadrüber ist kann es sein das man gedrosselt wird...

Was die Telekom abziehen will ist natürlich lächerlich, besonders wenn man sich die GB anschaut...das packt ne Familie locker im Monat und das gänzlich ohne Illegale dinge zu tun^^...

Kommentare
Seite: von 5

© 2004-2018 by bijupunnathanam.comease. Alle Rechte vorbehalten.
Version: 3.4-e7f665f0d9a7ead2defc1e4407a9047204964e93 [20181123-284]
Besucher online: 412
Mitglieder online: 41
P2P-Releases
Entertainment
Nach Oben
Sitemap